B-Juniorinnen – SC Eichstetten – PTSV Jahn Freiburg 3:1 (3:1)

Erfolgreicher Saisonstart der B-Mädchen
Zum ersten Spieltag der neuen Saison erwartete man Zuhause in Teningen den PTSV Jahn Freiburg. Nach der Vorbereitung mit nur einem Testspiel, (2:1 Sieg gegen die SG Wagenstadt) war man gespannt, wo man aktuell steht. Vor dem Spiel mussten wir den Ausfall unserer Torfrau verkraften und so musste eine Feldspielerin von uns ins Tor. Daher versuchte man, früh vorne zu attackieren, und den Gegner vom eigenen Tor weg zuhalten. Früh ging dieser Plan dann auch auf, mit einem Doppelschlag in der 7. und 10. Minute konnte man die Weichen auf Sieg stellen. Nach 25 Minuten erhöhte man dann sogar auf 3:0 aber nur fünf Zeigerumdrehungen später, musste man den Anschlusstreffer hinnehmen. Zur Halbzeit stand damit eine verdiente Führung, die aber auch höher ausfallen hätte können. Im zweiten Durchgang ging es mit einer neuen Feldspielerin im Tor weiter. Die Ausrichtung war einfach, man wollte hinten wenig zulassen und vorne weiter Nadelstiche setzen. Dies gelang sehr gut und man hatte auch im zweiten Durchgang die besseren Chancen. Ein Tor wollte aber nicht mehr gelingen und so schaukelte man am Ende das Ergebnis nach Hause. Unterm Strich ein verdienter Sieg unserer Mädchen, die gezeigt haben das man mit Teamgeist vieles erreichen kann und die sich auch durch den Ausfall unserer Torfrau nicht beirren ließen.

Fabian Grafmüller
Trainer SC Eichstetten/JFV Untere Elz